Archiv für November 2009

Tote Hose im Internet

Im Internet ist gerade gar nichts los.

Tagesschau.de hat nichts neues zu vermelden, denn Westerwelle in Israel, das ist ja nun auch nichts sonderlich Spannendes mehr.

Bild.de berichtet vor lauter Flaute mal wieder über Schweinegrippe, Googlemail bringt auch nix neues und Twitter verhält sich in den letzten Stunden bis auf einige Retweets von gestern recht ruhig.

Der Internet-Witz des Tages ist der gleiche wie vorgestern und bei Facebook hat Tobias Sabrina ganz knapp bei Brain Buddies überholt.

Spiegel Online bringt die gleichen Meldungen wie Bild.de, nur mit mehr Fremdwörtern.
Titanic-Magazin.de bringt die gleichen Meldungen wie Spiegel Online, nur lustiger.
Bildblog findet alle Rechtschreibfehler auf Bild.de, Spiegel Online und Titanic-Magazin.de.

YouTube zeigt noch immer nicht “alles” und auch ansonsten ist das Internet gerade voll langweilig.

Aufwachen, Web2.0!

Westerwelle in Afghanistan

Westerwelle in Afghanistan

SZ: FIFA 09 – umstrittenes Killerspiel?

FIFA 09 ist ja auch irgendwie so eine Art “Shooter”.

Kein Wunder also, dass sich Killerspiel-Spieler gerne zu gemeinsamen Sessions treffen “um sich in umstrittenen Spielen wie ‘Counterstrike’ oder ‘FIFA 09′ (Zitat SZ vom 13.11.09) zu messen”.

“Die Spieleindustrie setzt bei der Gewalt noch eins drauf” titelt die SZ also unverblümt und besticht mit einer Recherche, bei der selbst Nicht-Gamern der Gedanke kommen müsste: “Häh?”.

Artikel bei Play3.de

Artikel bei Chip online

Chryso.de Tipp:
Um nicht doch versehentlich ein Killerspiel zu spielen, geht man einfach auf Nummer sicher, indem man anstatt schändlicher Zockerei zu betreiben lieber noch ein paar Eisbären rettet.

Die Eisbären feat. Regine P. – Rettet die Eisbären!

Das Video von Regine Pfeiffer’s Interview auf der Eltern-LAN machte in den letzten Tagen die Runde durch die Twitter- und Blogosphäre.

Für einen Interviewpartner stellt die gute Frau viele Fragen, beispielsweise nach Doppelnutzungen.
Einiges findet sie krank (z.B. Doppelnutzungen), und einiges geht ihr gar gänzlich durch die Lappen.

Zum Beispiel, dass ein Großteil der Songs, die das Radio so hoch und runter dudelt, textlich meinst ziemlicher Unfug ist.
Und da dachte sich Chryso.de: Na, da hat Madame doch definitiv das Potential zum Hit!

Gesagt getan, und tadaa: hier findet Ihr das Prachtstück (womit die durchschnittliche Zeit, die ein 9-jähriger vor dem Bildschirm verbringt nun hoffentlich um 2:35 steigt!):

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Dein erster Tweet

Was war Euer erster Tweet?

Diese Website erinnert sich für Euch: http://tweet1.com/

Und das war meiner:

Mein erster Tweet

Mein erster Tweet

Katze 2.0

Heute morgen war ich doch sehr verwundert, als ich nach dem Aufstehen entdeckte, dass ich gestern abend offenbar eine wirre Zahlenfolge getwittert hatte.

Eigentlich sprachen zwei Gründe gegen mich als Verfasser des Tweeds:

1. Ich hatte gestern gar nichts getrunken, folglich ist ein alkoholbedingter Blackout auszuschliessen.

2. Zur getweeteten Zeit war ich im Badmintontraining und nicht am Rechner. Auch mein Handy hatte ich nicht mit.

Blieb die Frage:

Wer/wie/was twitterte von meinem Account aus wirre Zahlenfolgen?

Und während ich so grübelte, spielten meine beiden dicken Kater mal wieder Verfolgungsjagd durch die Wohnung, wirbelten reihum durchs Arbeitszimmer und hieften ihre ungeschmeidigen Körper auf meinen Schreibtisch, warfen meine Lautsprecher runter und rumpelten laut fauchend weiter ins nächste Zimmer.

Da ging mir ein Licht auf und ich wusste, wie der Tweet zustande kam…

Als ich gestern abend das Haus verliess, hatte ich vergessen Tweetdeck abzuschalten.

Und wieder einmal nutzen meine Kater meine Abwesenheit, um sich Verfolgungsjagden durch die Wohnung abzuhalten.

Dabei ist wohl eine der beiden (ich vermute es ist der, der sich auch bei jeder Gelegenheit auf der Laptoptastatur niederlässt und damit regelmässig Programme startet, von denen ich gar nicht mehr wusste, dass ich sie installiert hatte) auf den Nummernblock geraten, hat eine Zahlenfolge hinterlassen und mit der letzten Pfote noch schnell die Enter-Taste nachgeschoben.

TweetDeck nahm seine Pflichten wahr und…

Tadaa!

Das erklärt auch, warum heute morgen schonmal einer meiner Lautsprecher auf dem Boden lag…

Darf man eigentlich seine Twitter Accounts mit seinen Haustieren teilen?

Aber selbst wenn: mein Kater braucht dringend einen eigenen Account!

MC Lars, Chryso, MC Chris & DJ SirCut – Roommate From Hell (The Chrysadelic Chapter) [VIDEO]

Hooray, mein neuster Track ist fertig und kommt gleich mit Video daher:

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Jetzt auch noch ein Blog?

Lange schob ich es vor mir her und drückte mich.

Ich bin doch schon bei Twitter, Facebook, MySpace und wie sie alle heissen, ich bin doch schon sowas von 2.0, da muss es doch nicht auch noch ein Blog sein…

Oder doch?

Na gut, nach langem zögern also: Ja, es muss.

Entschuldigung, Internet.